Auch wenn man eine Badewanne besitzt, bedeutet das noch lange nicht, dass man auch jeden Tag Zeit hat, sich hineinzulegen und darin zu entspannen. An manchen Tagen muss das schnelle Abduschen einfach reichen. Damit dabei aber nicht gleich das ganze Bad unter Wasser gesetzt wird, braucht es eine Duschwand für die Badewanne.

Doch was gibt es da eigentlich alles für Möglichkeiten und was muss beachtet werden? Das erfahrt ihr in unserem Beitrag.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Was muss bei der Duschabtrennung für die Badewanne beachtet werden?

Wer sich mit dem Thema beschäftigt, wird feststellen, dass es scheinbar endlos viele Varianten dieser Duschabtrennungen gibt. Sie unterscheiden sich je nach vorhandenem Platz, Geschmack und der Größe des Geldbeutels.

Generell gibt es vier Fragen, die Sie vor der Suche nach der perfekten Badewannen Duschwand stellen sollten:

  • Wie hoch darf die Duschabtrennung maximal sein, um nicht an die Decke zu stoßen?
  • Aus welchem Material sollte sie gefertigt sein? Hier wird hauptsächlich zwischen Glas und Plastik unterschieden.
  • Sollte meine Duschabtrennung einen Rahmen haben oder rahmenlos sein?
  • Und: Wie sollte sie zu bedienen sein? Das ist meist vor allem eine Platzfrage.

Der Klassiker: der Duschvorhang

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Duschvorhang. Er ist günstig und tut seinen Job. Außerdem gibt es ihn fast überall zu kaufen – sogar manche Supermärkte bieten Duschvorhänge an.

Doch er hat auch seine Nachteile: Sobald er ein bisschen nass wird, klebt er an der Haut – das ist nicht nur nervig, sondern kann auch sehr schnell unhygienisch werden, wenn er nicht regelmäßig gereinigt wird oder man in einem Hotel duscht. Für Sparfüchse ist und bleibt er jedoch ohne Frage die günstigste Variante. Außerdem lässt er sich mittels einer Stange leicht anbringen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Badewannenaufsatz aus Glas

Die Glasduschabtrennung ist eine der edelsten Varianten der Duschtrennwände. Sie besteht aus einer Glasscheibe, die auf den Badewannenrand aufgesetzt wird und durch schieben oder klappen zum Einstieg geöffnet werden kann.

Wichtig! Achten Sie bei der Glasduschabtrennung darauf, dass sie nach DIN-12150 genormt ist. Nur dann handelt es sich um Sicherheitsglas, welches im Fall des Bruchs in stumpfe Teile zerbricht, um die Verletzungsgefahr zu verringern.

Der Preis der Badewannen Duschwand aus Glas

Im Gegensatz zum Duschvorhang ist die Glasduschabtrennung für die Badewanne etwas teurer. Sie beginnen ab zirka 60 Euro, nach oben hin ist – so wie bei vielem – die Grenze offen. Der Preis variiert nach Größe und Qualität. Wer ein bisschen mehr investiert, kann damit rechnen, dass die Abtrennung viele Jahre hält – länger als ein Duschvorhang, der leichter verschmutzt und irgendwann nicht mehr schön aussieht.

Der Einbau der Duschtrennwand

Einbauen lässt sich der Badewannenaufsatz ganz leicht zu zweit. Mit dem Akkubohrer müssen einfach an den passenden Stellen Löcher gebohrt werden, Dübel einsetzen und anschrauben – fertig!

Die Reinigung der Glasduschabtrennung

Auch die Reinigung ist nicht schwer: Nach dem Duschen  einfach schnell mit dem Abzieher über die Duschtrennwand gehen und vóila! Ab und zu sollte dann zusätzlich Entkalker eingesetzt werden, um hinterbliebene Tröpfchenspuren zu beseitigen.

Außerdem gibt es das Glas oft auch mit Lotuseffekt, der dafür sorgt, dass das Wasser einfach abperlt und keine Spuren hinterlässt.

Für Bademäuse: die Badewannenfaltwand

Neben den klappbaren Glasabtrennungen gibt es auch die Faltwände. Diese lassen sich glatt an die Seitenwand der Badewanne anfalten und ermöglichen ein schöneres Badeerlebnis ohne durch Glaswände beschränkt zu sein.

Das Duschrollo – das Fensterrollo unter den Duschwänden

Prinzipiell ist das Duschrollo als Badewannenabtrennung dem Fensterrollo nicht unähnlich. Es wird ebenso in einer Kassette in der Decke verstaut und heruntergelassen, wenn es gebraucht wird. Großer Vorteil hier: Es ist platzsparend und fällt kaum auf. Nachteilig ist dagegen, dass es nach dem Duschen im ausgerollten Zustand trockenen muss, um Schimmel zu vermeiden.

Der Preis des Duschrollos

Die Preise eines Duschrollos ähneln sich denen der Duschvorhänge. Sie beginnen ab ca. 20 Euro, können aber auch teurer werden, wenn sie zum Beispiel um eine Ecke zusammenhängend verbaut werden sollen. Trotzdem zählen sie zu den günstigeren Varianten der Duschwände für die Badewanne

Der Einbau eines Duschrollos

Einfacher noch als bei der Glasduschwand ist der Einbau des Duschrollos. Hier wird die Kassette einfach mit Dübeln und den passenden Schrauben an der Decke befestigt. Dann wird das Duschrollo aufgerollt in der Kassette eingesetzt und fertig!

Alternativ zur Kassette kann das Duschrollo auch nur auf eine Teleskopstange gewickelt werden – das sieht vielleicht nicht so stylisch aus, ist aber günstiger.

Die Reinigung des Duschrollos

Prinzipiell ist das Duschrollo pflegeleicht. Es sollte lediglich ab und zu mit Entkalkerspray besprüht und anschließend abgespült werden. Das Ganze macht man am besten einmal aller ein bis zwei Monate.

Welche Duschwand für Ihre Badewanne die richtige ist, hängt am Ende von dem vorhandenen räumlichen Gegebenheiten sowie dem eigenen Geschmack ab.
Quellen
www.bad-und-dusche.com/duschabtrennung/
www.duschabtrennung-ratgeber.de